Single: “Livin‘ In The City“

VÖ: 16.05.2014

Album: “Flesh & Blood”

VÖ: 31.01.2014

 

 

  Sie sind Radio-/Musikredakteur? Kontaktieren Sie mich für Mediastream- und download! Klicken Sie hier!

 

INFO

Das australische Multi-Platin-Kraftwerk JOHN BUTLER TRIO veröffentlichte am 31. Januar 2014 mit FLESH & BLOOD sein sechstes Studioalbum und ist der langerwartete Nachfolger ihres international gefeierten 2010er Albums „April Uprising“, das auf Platz #36 der Billboard Top 200 einstieg (ihr erster US-Charteinstieg) und in Australien mit „One Way Road“ eine #1-Single hervorbrachte. Zudem debütierte das Album auf #1 in den australischen ARIA-Charts (ihr drittes #1-Album in Folge). Wo „April Uprising“ einen revolutionären Ton anschlug, markiert FLESH & BLOOD nun ein weiteres neues Kapitel ihrer sich stetig weiterentwickelnden Kunstfertigkeit.

Die zweite Single, „Living In The City“, zeigt mit kaskadenförmigen Akustik-Riffs, von der Sonne geküssten Steeldrums und einer begeisternden Melodie, die über die treibenden Rhythmen fließt, einen neuen Ansatz im unverkennbaren
Sound des JOHN BUTLER TRIOS.

Die frische und wunderschön zurückhaltende Produktion von FLESH & BLOOD betont das Gefühl des endlosen Raums: Die Drums (die dem treffend benannten Nicky Bomba zu verdanken sind) schlagen mit Dub-Explosionen aus, während sich der Bass („Lord“ Byron Luiters) auf herrlich flüchtige Rundgänge begibt. Butlers Stimme, befreit vom Zorn, der ihn so lange verfolgt hat, schwingt sich nun sowohl zu Melancholie als auch zu widerhallender Reinheit auf.

Seit April ist die Band dann auf FLESH & BLOOD-Europatour, die im irischen Dublin beginnt und im italienischen Bologna ihr Finale feiert, mit Zwischenstops im UK, in Frankreich, Deutschland, den Niederlanden und Belgien.

Einen Vorgeschmack zeigt das Radiokonzert bei Radio Eins

LIVE

25.04. Dublin (Irland) – Vicar Street
26.04. Glasgow (Schottland) – O2 Academy
27.04. Manchester (UK) – Academy
29.04. Nottingham (UK) – Rock City
30.04. London (UK) – Brixton Academy
02.05. Bristol (UK) – O2 Academy –
03.05. Plymouth (UK) – Plymouth Pavilions
05.05. Amsterdam (NL) – Paradiso
06.05. Belgien – Leuven Het Deopt
07.05. Paris (F) – La Trianon
09.05. Lille (F) – Aeronef
10.05. Strasbourg (F) – Laiterie
11.05. Köln – E-Werk
13.05. Hamburg – Große Freiheit
14.05. Berlin – Huxleys
15.05. München – Tonhalle
17.05. Zürich (CH) – Volkshaus
18.05. Bologna (I) – Estragon

LABEL/VERTRIEB
Warner MusicBecause Music

 

 

 

IM NETZ

Website Facebook Youtube

 

PICS